Menü
Ludwig Erhard "Wohlstand [...] zu bewahren ist noch schwerer, als ihn zu erwerben."
#Denkraum

Denkraum

Digitales Bayern

Der Denkraum Digitales Bayern mit unseren Partnern dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. findet am 24. September 2018 von 18.00 – 20.30 Uhr im Thon-Dittmer-Palais in Regensburg statt. Der Denkraum ermöglicht einen offenen Diskurs mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft wie auch Bürgerinnen und Bürgern über die Digitalisierung und die damit verbundenen Herausforderungen für den Freistaat und seine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. In der Diskussion möchten wir gemeinsam Lösungen für das Digitale Bayern entwickeln.

Denn die Digitalisierung macht auch vor dem Freistaat Bayern nicht halt. Ob Weltkonzern oder Mittelstand – die Arbeitswelt verändert sich. In der Industrie 4.0 sind die Maschinen miteinander vernetzt und wickeln Produktionsabläufe selbstständig ab. Mensch und Maschine arbeiten immer häufiger zusammen, und durch Künstliche Intelligenz können auch anspruchsvolle Aufgaben übernommen werden. Wie muss unsere Soziale Marktwirtschaft auf neue Arbeitsformen, auf Künstliche Intelligenz und Roboter im Berufsalltag reagieren? Was bedeutet die Arbeit 4.0 für Bayern?

Die Arbeit verändert sich, aber die Digitalisierung verändert auch das gesellschaftliche Miteinander. Digitale Kompetenzen sind schon heute eine entscheidende Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe. Die digitalen Anforderungen wachsen in sämtlichen Branchen der Arbeitswelt und fordern Arbeitnehmerinnen und -nehmer genauso wie Unternehmen heraus. Wie muss das bayerische Bildungssystem für eine Digitale Soziale Marktwirtschaft funktionieren?

Die Digitalisierung schafft neue Geschäftsfelder und damit neue unternehmerische Möglichkeiten. Noch viel mehr fordert sie aber bestehende Geschäftsmodelle heraus. Ob kleine Dorfmetzgerei oder Weltmarktführer – Unternehmerinnen und Unternehmer müssen sich Gedanken über den digitalen Wandel machen. Wie schaffen wir neue Freiräume für digitales Unternehmertum und digitale Lösungen, und wodurch entsteht eine noch offenere, innovativere Unternehmenskultur in Bayern?

Mitdenken & Gestalten

Spannende Fragen und interessante Podiumsgäste warten beim Denkraum Digitales Bayern auf Sie. Gemeinsam wollen wir die dringenden Herausforderungen und Handlungsbedarfe für ein digital erfolgreiches Bayern identifizieren und diskutieren, wie unternehmerische, gesellschaftliche und politische Lösungen aussehen können. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer können Sie sich direkt in die Diskussionen einbringen.

Bringen Sie sich und Ihre Erfahrungen mit ein, um gemeinsam Antworten und Lösungen auf die Kernfragen der Zeit zu entwickeln. Seien Sie dabei und gestalten Sie den Denkraum Digitales Bayern mit!

Teilen

Denkraum Digitales Bayern, 24. September 2018, Thon-Dittmer-Palais Regensburg

Jetzt anmelden

Unsere Mitdenker

Bertram Brossardt

Hauptgeschäftsführer vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy

Gründungspräsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer, ZD.B Zentrum Digitalisierung.Bayern, Mitglied des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft

Matthias Jena

Vorsitzender des DGB Bayern

Annette Karl, MdL

Wirtschaftspolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion

Prälat Bernhard Piendl

Landes-Caritasdirektor Bayern

Tobias Reiß, MdL

Stellvertretender Vorsitzender und Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Fraktion