Menü
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel "Wenn wir das Wohlstandsversprechen für alle in der Zeit der Digitalisierung einlösen wollen, dann bedeutet das: Wir brauchen eine Soziale Marktwirtschaft 4.0."
#Denkraum

Denkraum

Digitale Soziale Marktwirtschaft

Der Denkraum Digitale Soziale Marktwirtschaft findet mit dem Themenpaten Deutsche Post DHL Group am 11. Juli 2018 von 9.15 - 13.00 Uhr im Post Tower in Bonn statt. Der Denkraum ermöglicht einen offenen Diskurs mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft wie auch Bürgerinnen und Bürgern über die Digitalisierung und die damit verbundenen Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft. In der Diskussion auf der Bühne und im Café SoMa möchten wir gemeinsam Lösungen für die Digitale Soziale Marktwirtschaft von morgen entwickeln!

Ob Dienstleistungsbranche oder Industrie – die Arbeitswelt verändert sich. In der Industrie 4.0 sind die Maschinen miteinander vernetzt und wickeln Produktionsabläufe selbstständig ab. Mensch und Maschine arbeiten immer häufiger zusammen, und durch Künstliche Intelligenz können auch anspruchsvolle Aufgaben in der Dienstleistungsbranche von Robotern übernommen werden. Wie muss unsere Soziale Marktwirtschaft auf neue Arbeitsformen, auf Künstliche Intelligenz und Roboter im Berufsalltag reagieren?

Die Arbeit verändert sich, aber die Digitalisierung verändert auch das gesellschaftliche Miteinander. Digitale Kompetenzen sind schon heute eine entscheidende Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe. Die digitalen Anforderungen wachsen in sämtlichen Branchen der Arbeitswelt und fordern Arbeitnehmerinnen und -nehmer genauso wie Unternehmen heraus. Wie muss unser Bildungssystem für eine Digitale Soziale Marktwirtschaft funktionieren, das keine und keinen zurücklässt, egal ob jung oder alt, Studierende oder Auszubildender?

Die Digitalisierung schafft neue Geschäftsfelder und damit neue unternehmerische Möglichkeiten. Noch viel mehr fordert sie aber bestehende Geschäftsmodelle heraus. Ob kleine Dorfmetzgerei oder globaler Konzern – Unternehmerinnen und Unternehmer müssen sich Gedanken über den digitalen Wandel machen. Wie schaffen wir neue Freiräume für digitales Unternehmertum und digitale Lösungen, und wodurch entsteht eine offene, innovative Unternehmenskultur?

Mitdenken & Gestalten

Spannende Fragen und interessante Podiumsgäste warten beim Denkraum Digitale Soziale Marktwirtschaft auf Sie! Bringen Sie sich und Ihre Erfahrungen mit ein, um gemeinsam Antworten und Lösungen auf die Kernfragen der Zeit zu entwickeln.

Kurzweilige Podiumsdiskussionen und spannende Impulse ermöglichen vielfältige Einblicke in das komplexe Thema Digitalisierung. Das Publikum hat zudem die Chance, durch das ideactive-Tool direkt an die Rednerinnen und Redner anzuknüpfen und Fragen zu stellen. An Themenstationen im Café SoMa diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Podiumsgästen provokante Thesen: Brauchen wir eine Wertschöpfungsabgabe statt Einkommenssteuern? Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen die Lösung? Müssen wir mehr Fehler machen? In der gemeinsamen Diskussion entstehen Ideen und Lösungen für die Digitale Soziale Marktwirtschaft, die im Anschluss vom CEO der Deutsche Post DHL Group und weiteren Podiumsgästen kommentiert werden.

Seien Sie dabei und gestalten Sie den Denkraum Digitale Soziale Marktwirtschaft mit!

Teilen

Denkraum Digitale Soziale Marktwirtschaft, 11. Juli 2018, Post Tower Bonn

Jetzt anmelden

Unsere Mitdenker

Heike Göbel

Tagesmoderation, Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, F.A.Z.

Dr. Hans-Peter Meister

Tagesmoderation, Gründer, IFOK, Mitglied des Gesellschafterausschusses

Holger Steltzner

Tagesmoderation, Herausgeber, F.A.Z.

Dr. Frank Appel

Vorstandsvorsitzender, Deutsche Post DHL Group

Achim Berg

Präsident des Digitalverbands Bitkom

Katja Suding

MdB, Stellv. Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion

Dr. Marc Bovenschulte

Mitglied des Leitungskreises des Instituts für Innovation und Technik, Berlin

Carolin Desirée Töpfer

Digital Strategy Consultant

Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer

Professorin für Christliche Gesellschaftslehre

Annelie Buntenbach

Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand des DGB